Kunstverein Meissen e.V., Ausstellungen, Vernissage, Künstler, Meißen, Jazz im Keller

20 Jahre Kunstverein Meissen 1992 - 2012

Ausstellung


Das Kassandraphänomen

Künstlerinnenwoche im Klosterhof

 

Kerstin Franke-Gneuß I Grafik, Zeichnung
Else Gold I Collage, Objekt, Installation
Ulrike Gramann I Texte
Gudrun Trendafilov I Malerei, Zeichnung

 

Nimm, o nimm die traur’ge Klarheit, / Mir vom Aug, den blut’gen Schein! / Schrecklich ist es, deiner Wahrheit / Sterbliches Gefäß zu sein. So lässt Friedrich Schiller Kassandra klagen, die tragische Heldin, die das Unheil voraussieht, aber kein Gehör findet. Ungesellig und allein steht die Wissende zwischen Macht und Ohnmacht, Intrigen und Lebenslügen. Was die Wahrheit ist, wird von anderen diktiert.

 

Künstlerinnenwoche im Klosterhof
26. Juli bis 2. August 2015

Offenes Atelier: Do, 30. Juli 2015, 15:00 – 18:00 Uhr

Vernissage: Sa, 1. August, 19:30 Uhr
Laudatio: Dr. Kerstin Schimmel
musikalische Begleitung: Deborah Oehler, Cello
Anmeldung Vernissage: schimmel@ev-akademie-meissen.de; 03521-4706-22

Ausstellung „Das Kassanraphänomen“
2. August bis 15. Oktober 2015

Lesung: Fr, 2. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Ich weiß nicht,was ich weiß
Ulrike Gramann liest neue Erzählungen

 

gneussKerstin Franke-Gneuß Lichtstreif 2011 Aquatinta, Kaltnadel-Radierung, 89 x 55 cm

Die Besichtigung der Ausstellung ist während der Geschäftszeiten Mo – Fr von 9:00-16:00 Uhr möglich,
sofern im Kreuzgang keine Veranstaltungen stattfinden.
Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 03521-4706-22

Führungen durch die Ausstellung und Künstlerinnengespräche sind möglich
elsegold@aol.com; kerstin-franke-gneuss@gmx.de; gudrun.trendafilov@googlemail.de

 

Evangelische Akademie Meißen
St.- Afra-Klosterhof, Freiheit, 16, 01662 Meißen
klosterhof@ev-akademie-meissen.de

www.ev-akademie-meissen.de
www.kunstverein-meissen.de

else goldElse Gold Kassandra 2015 Objekt / Eisen, Styropor, 55 x 14 x 20 cm