Kunstverein Meissen e.V., Ausstellungen, Vernissage, Künstler, Meißen, Jazz im Keller

20 Jahre Kunstverein Meissen 1992 - 2012

Ausstellung


kreuzgang

Kerstin Franke-Gneuß - Radierung
Wolfgang E. HerbstSilesius - Holzschnitt
Matthias Jackisch - Skulptur

Ausstellungsdauer: 9. Mai bis 16. Juli 2014
Ausstellungsort: Evangelische Akademie Meißen, Kreuzgang und Barbara-Kapelle
Kooperation: Evangelische Akademie Meißen, Kunstverein Meißen
Projektleiterin: Dr. Kerstin Schimmel, Studienleiterin Kultur, Ev. Akademie Meißen
Kuratorin: Else Gold, Künstlerin, stellvertretende Vorsitzende Kunstverein Meißen

Titelgebend ist der Ausstellungsort, der Kreuzgang der Evangelischen Akademie Meißen.
Gleichzeitig schwingen weitere Assoziationen mit zu Kreuz und Gang, Gang und Kreuz.

In diesem Bedeutungsgewebe treffen zwei Künstlerund eine Künstlerin mit unterschiedlichen künstlerischen Haltungen und Herangehensweisen aufeinander. Die 1959 in Meißen geborene und in Dresden lebende Malerin und Grafikerin Kerstin Franke-Gneuß mit einer Auswahl ihrer großformatigen Kaltnadel- und Aquatinta- Radierungen, der 1935 in Weißstein/Niederschlesien geborenen und in Meißen lebende Maler, Grafiker und Poet Wolfgang E. HerbstSilesius mit einer Folge seiner in Kirschholz geschnittenen und in samtigem Schwarz gedruckten Holzschnitte und der 1958 in Oschatz geborene und in Hartha/Tharandt lebende Bildhauer Matthias Jackisch mit einer Reihe seiner aus altem Eichenholz geschaffenen Skulpturen.
Alle drei reflektieren in ihren Werken die Auseinandersetzung mit dem Irdischen und dem Kosmischen, dem Alltäglichen und dem Religiösen - dem Kreuz und dem Gang.


Begleitprogramm zur Ausstellung

Sonderöffnungszeiten und Veranstaltungen

Sonntag, 18. Mai 2014, 16.00 -18.00 Uhr zum Meißner Grafikmarkt

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18.00 - 20.00 Uhr Literaturfest Meißen

Sonntag, 22. Juni 2014, 11.30 - 13.00 Uhr Midissage nach dem Gottesdienst der St. Afra Gemeinde mit einer SteinflötenPerformance Matthias Jackisch und Ausstellungsrundgang mit den Künstlern

Samstag, 5. Juli 2014, ab 15.30 Uhr Literarisches Picknick zur Finissage ZB TERZETT mit einer SteinflötenPerformance Matthias Jackisch und Carla Schwiegk


Die Besichtigung der Ausstellung ist während der Geschäftszeiten Mo - Fr von 9.00 - 16.00 Uhr möglich, sofern im Kreuzgang keine Veranstaltungen stattfinden.

Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 03521-4706-22.

Evangelische Akademie Meißen
St.-Afra-Klosterhof, Freiheit 16, 01662 Meißen
klosterhof@ev-akademie-meissen.de
www.ev-akademie-meissen.de

 

 

Kerstin Franke-Gneuß

1959 geboren in Meißen/Sachsen

1978-84 Studium Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende

Künste Dresden

seit 1984 freischaffend

1989 Gründungsmitglied der Dresdner Sezession 89


Stipendien, Studienreisen und Ausstellungen in Deutschland, Russland, Österreich, Irland, Belgien, Brasilien, Ungarn, USA, Frankreich, Polen, Chile, Schweden

Kunst im öffentlichen Raum: Wandrelief, Acrylglasskulptur, Altarbleiglasfenster in Altenberg, Dresden, Chemnitz

Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wolfgang E. HerbstSilesius

1935 geboren in Weißstein/Niederschlesien erlernt zwei Handwerke Bäcker und Schriftsetzer arbeitet als Zeitungskorrektor
1961-63 Gesangstudium Staatlichen Hochschule für Musik München
1972-77 Studium Freie Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf
seit 1977 freischaffend Gründer mehrerer Handpressen

Ausstellungen und Arbeitsaufenthalte in Deutschland Italien, Holland, Frankreich, England, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Ungarn, Rumänien/Siebenbürgen, Tschechien, Polen, Russland Preise: Preis der Kunstakademie Düsseldorf, VO Stomps Preis, Preis der Stadt Alexandria für Grafik, Sabine-Voigt-Ismer Preis für Malerei, Preis des Kunstvereins Eisenturm Mainz Werke in öffenlichen und privaten Sammlungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Matthias Jackisch

1958 geboren in Oschatz/Sachsen
1977-81 Steinmetz in Dresden
1981-86 Studium an der HfBK Dresden
1985-90 Gruppe Meier mit Tobias Stengel und Christian Späte
seit 1986 freischaffend
seit 1993 Organisation internationaler Performancetreffen
seit 1997 Steinflöten in Performance

Ausstellungen und Performance in Deutschland, Ungarn, Bulgarien,Tschechien, Slovakei, Polen, Frankreich, Italien, Spanien, England,Kanada, Mexiko, Japan, Sardinien, Südkorea, Thailand, Russland, Brasilien Kunst am Bau in Leipzig, Berlin, Hartha, Oschatz, Dresden, Bautzen Kunstpreis der Freimaurerlogen zu Dresden 2009 Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen