Kunstverein Meissen e.V., Ausstellungen, Vernissage, Künstler, Meißen, Jazz im Keller

20 Jahre Kunstverein Meissen 1992 - 2012

vom kreuchen und fleuchen

Tierplastik von Olaf Stoy


7. April bis 9. Juni 2013


Zur Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Vernissage am 07. April 2013, um 11.00 Uhr.
Begrüßung: Else Gold, Stellv. Vorsitzende
Musik: Flötenperformance Carla Schwiegk und Matthias Jackisch
Lesung: Olaf Stoy liest seine Geschichte “Ein seltsamer Vogel”

Wir danken Vincenz Richter für die Unterstützung der Vernissage.


vom kreuchen und fleuchen

Tierplastik von Olaf Stoy


Der Künstler und Autor Olaf Stoy aus Rabenau hat eine Auswahl seiner Arbeiten zum Thema Tierplastik zusammen gestellt. Damit präsentiert er zum ersten Mal einen Bereich seiner künstlerischen Arbeit der bisher in dieser Form noch nicht in der Öffentlichkeit gezeigt wurde.

Als langjähriger Chefmodelleur der Sächsischen Porzellan-Manufaktur Dresden schuf er seit Anfang der neunziger Jahre Tierfiguren wie z.B. einen Gerfalken nach lebenden Vorbild, Eisbären, Pferde, Kamele, Steinböcke oder Schmetterlinge. Diese in klassischer Manier, meist in glasierten, weißen Porzellan ausgeführten Werke sind der Ausgangspunkt auf den er inzwischen als freischaffender Künstler aufbaut. Nunmehr frei vom Diktat des Auftraggebers nutzt er nicht mehr nur Porzellan für die Umsetzung seiner Ideen, sondern arbeitet auch mit Keramik, Bronze oder Gips.

Schwerpunkte der Ausstellung im Kunstverein Meissen bilden ein heulendes Wolfsrudel und eine Wandinstallation mit einem Schwarm aus dutzenden magnetischen Vögeln. Dazu gesellt sich eine Sammlung diverser Figuren, angefangen mit einem in wilder Panik fliehenden Hasen, Studien von sich in den Schwanz beißenden Katzen, Schafen oder Fröschen.

Doch nicht nur die realistische bis expressive Darstellung aus der Tierwelt interessiert Stoy, gern widmet er sich auch den, aus Fabeln und Legenden bekannten Geschöpfen wie Chimären, Zentauern und Einhörnern. Und hier kommt auch sein Schaffen als Lyriker und Prosaautor zum tragen, denn immer wieder entstehen Wechselwirkungen zwischen plastischer und literarischer Arbeit. In diesem Sinne stellt Stoy zur Eröffnung seine speziell zur Ausstellung verfasste Geschichte “Ein seltsamer Vogel” vor.

Zur Finissage am 9. Juni wird er dann seine 2002 veröffentlichte Erzählung “Acht oder Die wahrhaftige Geschichte des tapferen Schneiderleins aus der Sicht einer Beteiligten” vorlesen. Die Lesung findet im Rahmen des 5. Literaturfestes Meißen statt.

 

Olaf Stoy - Biografie


•• geboren 1959 in Dippoldiswalde, verheiratet, 1 Sohn
•• 1976 –1978 Lehre als Keramformer
•• 1978 – 2003 in der Sächsischen Porzellan- Manufaktur Dresden als Formgießer, Retuscheur und Chefmodelleur tätig
•• 1979 –1981 Abendstudium Grafik/Plastik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
•• seit 1980 Beschäftigung mit Malerei/Grafik/ Plastik, experimenteller Fotografie, sowie Prosa und Lyrik, div. Ausstellungen im In- und
Ausland
•• seit 1993 Mitglied der Unabhängigen Schriftsteller Assoziation Dresden
•• seit 2001 Mitglied des Dresdner Porzellankunst e.V.
•• 2005 Gründung Atelier für Kunst und Gestaltung in Bannewitz bei Dresden, freiberuflicher Künstler
•• seit 2006 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst
•• 2007 Kunstpreis Bannewitz
•• 2010 3. Preis Literaturwettbewerb „Kammweg“
•• 2010 Grandé Premio der VI. Biennale für zeitgenössische Medaillenkunst in Seixal/Portugal
•• 2012 Kunstpreis Freital

 

Künstlerischer Werdegang

•• 1981 – 1989 Beteiligung und Organisation von Ausstellungen, Mitarbeit an Künstlerbüchern
••1986 erste Personalaustellung in Dresden
••seit 1990 Veröffentlichung von Lyrik und Prosatexten/ Lesungen
••seit 1993 Entwicklung von Medaillen und Schachspielen aus Porzellan
••seit 2002 Organisation und Betreuung von Künstlersymposien, Workshops und Kursen
••2003 Studienreise nach Philadelphia / USA
••2007 Studienreise nach Shanghai und Hangzhou / VR China


Ausstellungen (Auswahl)

••2000 Ausstellung »Fragiles« Sächsische Porzellan- Manufaktur Dresden / Galerie des Kunstvereins Freital
••2002 Ausstellungsbeteiligung Perron-Kunstpreis, Frankenthal (Pfalz), Erkenbert-Museum
••2006 Ausstellung »Zähmung der Steine«, Schlossgalerie Wildeck, Zschopau
••2007 Ausstellung »Was vom Tagwerk bleibt...«, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Filiale Freital
••2009 Ausstellung »Soweit...«, Einnehmerhaus Freital
••2009 Ausstellungsbeteiligung »100 Jahre Hetjens- Museum«, Hetjens-Museum, Düsseldorf
••2010 Ausstellung »Olaf Stoy - Figuren und Reliefs «, Villa Thiede, Berlin-Wannsee
••2010 Ausstellungsbeteiligung an »MIXED MEDIA - Keramik plus...« Westerwaldpreis 2010, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen
••2011 Ausstellung »Meister der Beobachtung« Emslandmuseum Schloss Clemenswerth