Kunstverein Meissen e.V., Ausstellungen, Vernissage, Künstler, Meißen, Jazz im Keller

20 Jahre Kunstverein Meissen 1992 - 2012

Ausstellung Ulrich Jungermann



Meißen - Stadt und Landschaft

Malerei und Grafik von Ulrich Jungermann

11. August bis 28. September 2013

 

Ulrich Jungermann ist einer der bekanntesten Maler und Grafiker in Meißen. Er ist 1953 in Stralsund geboren. Seine Lehre hat er an der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen absolviert und war dort bis 1976 als Porzellanmaler tätig. Im Anschluss studierte er an der Hochschule für Bildende Künste Dresden.
Seit 1981 ist er freiberuflich in Meißen tätig. Er erhielt den Kunstpreis 2007 der Johannis-Freimaurerloge “Zu den drei Schwertern und grünenden Raute”, Dresden.

In seinen Landschaftsbildern und Stadtansichten hat Ulrich Jungermann die Schönheiten Meißensseit Jahrzehnten mit großem künstlerischen Können und einem ausgeprägten Sinn fürs Detail verewigt. In diesem Jahr feiert Ulrich Jungermann seinen 60. Geburtstag. Auch aus diesem Anlass präsentiert der Kunstverein Meißen nun eine kleine Auswahl seiner Werke. Die Ausstellung bietet den Besuchern einen Einblick in das vielseitige Schaffen Jungermanns und dokumentiert die Liebe des Künstlers zur Porzellan- und Weinstadt Meißen. Neben Stadt und Landschaftsansichten, sind auch Portraits von Freunden und deren Familien Teil der Ausstellung.

 

BIOGRAPHIE

1953 geboren in Stralsund
1960 - 1970 Schulbesuch
1970 - 1974 Lehre an der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen
1974 - 1976 Tätigkeit als Porzellanmaler
1976 - 1981 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
(1981 Diplom als Maler und Grafiker)
seit 1981 freiberuflich in Meißen tätig,

Arbeitsaufenthalte u. a. Mecklenburg, Thüringen, Rumänien, Sowjetunion, Italien

Kunstpreis 2007
der Johannis-Freimaurerloge “Zu den drei Schwertern und grünenden Raute”, Dresden.

 

Webseite

www.ulrich-jungermann.de